Hüttenzauber auf dem Niederwald

Die Almhütte ist wieder da – Festliche Saisoneröffnung am Samstag, den 4. November, um 11.00 Uhr

Rüdesheim alpin: Blasmusik, Fassanstich und Hüttensegnung

Rüdesheim am Rhein, Oktober 2017. Was gut ist kommt wieder! Wer im vergangenen Jahr noch an eine Sinnestäuschung glaubte, als plötzlich eine stattliche Almhütte zu Füßen der Germania hoch über Rüdesheim auszumachen war, dem sei heute schon verraten: Sie ist wieder da! Ab November schreibt das Team der Gastronomie „Am Niederwald“ die Erfolgsgeschichte der urigen Almhütte fort. Und wie das andernorts Sitte ist, wird auch hier die neue Attraktion mit einem zünftigen Fest begrüßt und eingeweiht. Am Samstag, den 4. November, um 11.00 Uhr, sind alle zur Saisoneröffnung mit Blasmusik und prominentem Fassanstich eingeladen. Zur Hüttensegnung zum Festauftakt hat sich Pfarrer Marcus Fischer angesagt. Hüttenchef Peter Häfner verspricht Schmankerln aus der Küche und gute Unterhaltung mit Blick auf die Rüdesheimer (Wein)Berge. Fans der „Dicken Backen Musik“ dürfen sich auf die Oestricher Stadtkapelle freuen. Bürgermeister Volker Mosler holt den Hammer raus und sorgt für den Fassanstich. Und wenn es heißt „o´zapft is“, dann startet die Hüttengaudi bis 18.00 Uhr.

 

Bereits im ersten Hüttenjahr hat sich die Location als originelles Ausflugsziel und als idealer Treff für fröhliche Feste bewährt. Auch für Weihnachtsfeiern ist die Hütte ein gefragter Anlaufpunkt. Sie wird gerne auch exklusiv vermietet. Fünfundsechzig Gäste finden an gemütlichen Tischen und Bänken Platz. Jeden Mittwoch ist Hüttenabend mit Livemusik. Wer sicher gehen möchte, auch tatsächlich einen Platz zu ergattern, der sollte vorher anrufen und reservieren.

Auf der Karte finden sich neben Fassbier und einer gepflegten Weinauswahl Spezialitäten wie man sie aus dem Urlaub in den Bergen kennt. Ob Obazda, Speckknödel oder Radi, Bavaria-Burger, Käsespätzle, Jausenbrettl oder Tafelspitz – alles wird frisch zubereitet. Aus der Rheingauer Jagd kommen Wildbratwurst, Wildgulasch und Hirschbraten. Einige Hauptgerichte werden auch in kleinen Portionen angeboten. Für Süßschnäbel gibt es hausgemachten Apfelstrudel, und wenn Zwei sich einig sind, dann wird auch Kaiserschmarrn serviert. Eine ganze Gans mit allem, was dazu gehört, gibt’s auf Vorbestellung für vier Personen. Das „Herrengedeck“ mit Weißwurst-Duo, Bretzn, einer Maß und einem Hausbrand von der Marille darf sich natürlich auch die Damenwelt schmecken lassen. Schluss mit lustig ist am 14. Januar. Dann wird die Hütte wieder eingepackt und der Hüttenzauber ist beendet.

 

Weitere Infos und Reservierungen unter:

 www.am-niederwald.de Peter Häfner info@am-niederwald.de, Tel.: 06722 71033-70

Siehe auch

Die Weihnachtsmärkte im Rheingau

Während sich das Jahr 2014 seinem Ende zuneigt, bieten in der vorweihnachtlichen Adventszeit natürlich auch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.